Betty Akhigbe

Betty Akhigbe wurde im Jahr 1995 in Bad Endorf in Oberbayern geboren.

Ihren ersten Musikunterricht erhielt sie bereits 1998 auf der Violine. Mit sieben Jahren nahm sie dann auch Unterricht am Kontrabass sowie am Klavier.
Sie nahm an mehreren Meisterkursen im Fach Violine, wie auch Kontrabass teil und gewann auf beiden Instrumenten mehrmals Preise bei Jugendmusiziert auf Regional- und Landesebene. 

 

Nach dem sie ihr Abitur am musischen Ignaz-Günther-Gymnasium 2014 erfolgreich absolviert hat, machte sie eine Ausbildung zur Chor- und Esembleleiterin für Laienmusik an der Berufsfachschule für Musik in Altötting, welche sie mit einem Staatspreis abschließen konnte.

Seit 2016 studiert sie an der Hochschule für Musik und Theater in München Lehramt an Gymnasien als Doppelfach mit 1. Instrument Violine, seit 2019 Jazzvioline und 2. Instrument Klavier.

Als Profilfach hat sie Jazzgesang gewählt und ist seit 2017 in mehreren Bigbands, wie dem Cico´s Jazzorchester, den Teachers Finest Singers und der TUM Jazzband als Sängerin tätig. Außerdem singt sie als Altistin in mehreren Chören, unter anderem im Madrigalchor der HMTM.

 

Seit 2009 ist sie Mitglied des Jugendorchesters Die Arche e.V. zuerst am Bass, später an der Violine, seit 2015 als Konzertmeisterin.

 

Bei der Volksmusikgruppe Frasdorfer Geignmusi spielt sie Kontrabass und wirkte mit dieser bei der BR Sendung „Die Wirtshausmusikanten“ mit. 

 

Zu hören war sie auch schon bei den Sternstunden des BR mit der Jazzcombo der Berufsfachschule für Musik.

Diverse Konzertreisen führten sie bereits nach Österreich, Slowenien, Kroatien, Italien, Rumänien und die USA.

 

Als Bassistin ist sie Mitglied in der „Vero Reiser Band“ und in der Band „Quango“. Mit dieser nahm sie 2017 das Album „Home“ auf. 

Daniel Motan

Der 1996 geborene Münchner Daniel Motan begann seine musikalische Ausbildung 2001 am Klavier. Im Alter von 10 Jahren lernte er Trompete, bei Gerd Fink. Seinen ersten Gesangsunterricht erhielt er bei Regina Hellmann im Jahr 2013.
 

Sein Abitur schrieb er 2015 am Gymnasium Geretsried.

 

2016 begann er an der Hochschule für Musik und Theater München das Lehramt Studium für Gymnasium Doppelfach mit den Fächern Jazztrompete, Gesang und Klavier (beides sowohl Jazz, als auch Klassisch).

Als Gesangslehrer ist er seit 2018 an der Groove Academy Geretsried tätig.

Er ist Trompeter und Sänger bei der Jazzcombo „D.C. Alcodas“ und Bigbands wie dem „Cico´s Jazzorchester“, der „Monaco Bigband“, der „Teachers Finest Bigband", der „TUM JazzBand“ und den „Teachers Finest Singers“.

Im klassischen Bereich ist er als Trompeter im Orchester die Arche e.V., und als Bariton in diversen Chören, wie dem Wolfratshauser Jugendchor, dem Hochschul-, sowie dem Madrigalchor der HMTM und auch solistisch tätig.

Außerdem spielt er Trompete im Volksmusikesemble von Heini Zapf und der Band Quango.